Career

Auf diesen Seiten informieren wir Sie über

unsere aktuellen Stellenangebote:

KARRIERE

MarcStetting

 

 

 

 

MARC STETTING

Director Factory Store Management/Corporate Fashion

MarcStetting

 

 

 

 

MARC STETTING

Director Factory Store Management/Corporate Fashion

Warum haben Sie sich für eine Mitarbeit bei RENÉ LEZARD entschieden?

Ich habe damals bei einem angesagten Herrenladen gejobbt und mir haben die Produkte von RENÉ LEZARD besonders gut gefallen. So gut, dass ich mit gesagt habe, bei der Firma möchte ich gerne einmal arbeiten.

 

Wie sieht Ihre bisherige Laufbahn bei RENÉ LEZARD aus?

1993 habe ich im Customer Service begonnen, nach 3 Jahren bin ich in den Außendienst gewechselt, seit 2003 verantworte ich den Bereich Factory Store Management, 2006 kam der Bereich Corporate Fashion dazu

 

Was schätzen Sie besonders an Ihrem Arbeitgeber - RENÉ LEZARD?

Bei RENÉ LEZARD wird man wertgeschätzt, die Entscheider sind immer ansprechbar, die Kollegen und Mitarbeiter sind begeisterungsfähig und können ebenso begeistern, es macht einfach Spaß hier zu arbeiten.

 

Beschreiben Sie Ihren Tätigkeitsbereich:

Im Bereich Factory Store Management findet sich die gesamte Tätigkeitspalette, von der Standortauswahl, den Vertragverhandlungen, Konzeption Ladenbau, Recruiting bis hin zum operativen Betrieb. Es gibt Schnittstellen zu allen

Abteilungen bei RENÉ LEZARD, das macht die Aufgabe spannend. Im Bereich Corporate Fashion geht es um Kundenakquise, Konzeptentwicklung, Präsentation und um Steuerung der Projekte.

 

Highlight - Was fällt Ihnen dazu ein?

Der erste Platz von RENÉ LEZARD im Wochenranking des Designer Outlets Roermond am Ende der Eröffnungswoche unseres Factory Stores!

 

Wie verbringen Sie Ihre Zeit außerhalb Ihres Jobs?

Mit viel Sport, Fitness und Fahrradfahren.

 

Wenn es RENÉ LEZARD nicht gäbe, wäre ich jetzt ...

Sicher in einer anderen Branche tätig ...

AnnikaHeigl

 

 

 

 

ANNIKA HEIGL

Head of Purchasing Fabrics

AnnikaHeigl

 

 

 

 

ANNIKA HEIGL

Head of Purchasing Fabrics

Warum haben Sie sich für eine Mitarbeit bei RENÉ LEZARD entschieden?

Ganz einfach: Philosophie und Produkt. Wir entwickeln tolle, innovative Produkte mit sehr hochwertigen Stoffen, größtenteils aus Italien. Als Einkäuferin setzt mein Tätigkeitsbereich ganz vorne, bei der Kollektionsentwicklung an und endet erst mit Freigabe der Teile an die Kunden. Der Job ist abwechslungsreich, vielfältig, stressig, aber toll.

 

Wie sieht Ihre bisherige Laufbahn bei RENÉ LEZARD aus?

Ich habe bereits meine Ausbildung zur Industriekauffrau 2001 bei RENÉ LEZARD gemacht und bin seitdem im Einkauf Oberstoff tätig. Zunächst war ich für die Herrenkollektionen und im Anschluss an meine Elternzeit ebenfalls fürdie Damenkollektion zuständig. Seitdem habe ich auch die kreative Stoffentwicklung im Rahmen der Kollektionsentwicklung übernommen.

Nebenberuflich habe ich mich zur Industriefachwirtin und anschließend zur Geprüften Betriebswirtin (IHK) weitergebildet. Seit April 2013 bin ich als Head of Purchasing Fabrics tätig, somit die operative Einkaufsleitung für den Bereich Oberstoff.

 

Was schätzen Sie besonders an Ihrem Arbeitgeber - RENÉ LEZARD?

Leistungsbereitschaft, Eigeninitiative und die berufliche Entwicklung werden wertgeschätzt und gefördert. Der Umgang miteinander ist fair und ehrlich. RENÉ LEZARD hat ein tolles Betriebsklima.

 

Beschreiben Sie Ihren Tätigkeitsbereich:

Mein Verantwortungsbereich ist neben der Kollektionserstellung für den Bereich Oberstoffe Damenkollektionen (Stoffresearch, Stoffentwicklung, Beschaffung, Disposition, Qualitätsabwicklung,…) die operative Leitung der Abteilung Einkauf Oberstoff.

Prozessoptimierungen, Projekte und Personalführung runden meinen Bereich ab.

 

Highlight - Was fällt Ihnen dazu ein?

Mein Highlight ist jede Saison die Kollektionsübergabe!

 

Wie verbringen Sie Ihre Zeit außerhalb Ihres Jobs?

Meine Zeit außerhalb des Jobs gehört meiner Familie und meinen Freuden. Ich reise gerne, gehe gerne Essen, treffe mich gerne mit lieben Menschen mit denen man tolle Gespräche führen kann und lachen kann. Urlaub, Skifahren und Lesen (zur Zeit mein Italienischkurs) schaffen Ausgleich zum Job.

 

Wenn es RENÉ LEZARD nicht gäbe, wäre ich jetzt ...

Definitiv Einkäuferin, wahrscheinlich in der Modebranche ... Ich bin sehr glücklich mit meinem Job und würde immer wieder diesen Weg gehen.

NataliaStraube

 

 

 

 

NATALIA STRAUBE

Duales betriebswirtschaftliches Studium in Kooperation mit der FH Würzburg/Schweinfurt

NataliaStraube

 

 

 

 

NATALIA STRAUBE

Duales betriebswirtschaftliches Studium in Kooperation mit der FH Würzburg/Schweinfurt

Warum haben Sie sich für eine Mitarbeit bei RENÉ LEZARD entschieden?

Als ich noch klein war, haben wir öfters meine Tante in Wiesentheid besucht. Dabei sind wir immer an RENÉ LEZARD vorbei gefahren und ich habe mich gefragt, was das wohl für eine Firma sei. Bei der späteren Suche nach einem passenden Beruf in der Modebranche bin ich dann wieder auf RENÉ LEZARD gestoßen, habe mich dort für ein Praktikum beworben und war sofort total begeistert und auch heute hält diese Begeisterung an.

 

Wie sieht Ihre bisherige Laufbahn bei RENÉ LEZARD aus?

Angefangen habe ich 2006 mit einem 8-wöchigen Praktikum im Design und der Mustergruppe, 2007 habe ich eine 3-jährige Ausbildung zur Modeschneiderin begonnen und diese auch mit Erfolg abgeschlossen. Seit 2011 studiere ich BWL in Kooperation mit René Lezard.

 

Was schätzen Sie besonders an Ihrem Arbeitgeber - RENÉ LEZARD?

Dass ich die Möglichkeit bekommen habe, nach meiner Ausbildung zur Schneiderin eine neue Richtung einzuschlagen und somit die Chance habe über mich hinaus zu wachsen. Die Vielseitigkeit und das neu erlernte Wissen auch mit meinem alten Beruf zu verbinden, ist sehr spannend.

 

Beschreiben Sie Ihren Tätigkeitsbereich:

Während der Vorlesungszeit bin ich an der Hochschule. Die Semesterferien nutze ich dazu bei RENÉ LEZARD verschiedene Abteilungen zu durchlaufen. Bisher konnte ich das Personal, das Controlling, die Buchhaltung, die Technische Produktentwicklung und den Oberstoffeinkauf kennenlernen und freue mich sehr auf die mir noch unbekannten Abteilungen.

 

Highlight - Was fällt Ihnen dazu ein?

Zu meinen Highlights gehört auf jeden Fall die erste Kollektionsübergabe mit Modenschau im Rohwarenlager, ein wirklich tolles Erlebnis während meines Praktikums. Natürlich war auch die Prüfung zur Modeschneiderin ein bedeutendes Ereignis.

 

Wie verbringen Sie Ihre Zeit außerhalb Ihres Jobs?

Meine Freizeit genieße ich mit meiner Familie und Freunden, für die ich am liebsten koche. Wenn Familienfeiern oder Partys anstehen, nähe ich mir meine eigenen Outfits. Ansonsten entspanne ich mich beim Joggen, Ski fahren oder Lesen.

 

Wenn es RENÉ LEZARD nicht gäbe, wäre ich jetzt ...

… Journalistin? Lehrerin? Försterin? – Ehrlich gesagt, weiß ich das nicht wirklich. Ich bin sehr glücklich, dass alles so gelaufen ist, wie es ist und ich bin sehr gespannt, was die Zukunft bringt.